_

Editorial
Editorial

Schulautonomie kann nicht verordnet, sie kann nur erworben und gelebt werden. Im schulischen Tun ist sie der realisierte Versuch, dem pädagogischen Gewissen zu folgen, die Hoffnung, Führungskultur als Freiheit lebendig zu halten und zu gestalten.

Autonome Schulleitungen gestalten die Zukunft
Autonome Schulleitungen gestalten die Zukunft

Durch eine ganzheitliche, kompetenzorientierte Schulleitungsausbildung erwerben Schulleitungen die Grundlagen für innovatives, zukunftsgerichtetes Führungshandeln zur Erhaltung oder Wiedererlangung des Autonomieerlebens.

Trotz Krise im Flow
Trotz Krise im Flow

Anleitung zu freudvollem Führen aus Sicht einer Gymnasialdirektorin: Gute Kapitän*innen braucht das Land

Schulautonomie
Schulautonomie

Schlagwort oder Inhalt? Eigenverantwortliche, vielfältige Entscheidungsfelder der Schule werden für alle Schularten aufgezeigt.

Berufsbild Schulleiter*in
Berufsbild Schulleiter*in

Schulautonomie muss den pädagogischen Diskurs verstärkt anregen! Einen Beitrag dazu leistet das länderübergreifende Projekt INNOVITAS.

Mut zum pädagogischen Imperativ!
Mut zum pädagogischen Imperativ!

Schulautonom handeln ist, dem eigenen pädagogischen Gewissen zu folgen

Lehrkräftemangel in Schulen
Lehrkräftemangel in Schulen

Ein Überblick über Problemlagen, Hauptursachen sowie kurzfristige und nachhaltige Lösungsansätze

Lern- und Lehrprozesse inklusiv gestalten
Lern- und Lehrprozesse inklusiv gestalten

Der Qualitätsrahmen zur Begleitung von Schulentwicklungsprozessen

Anwesenheitspflicht oder eine Mutprobe der Freiheit
Anwesenheitspflicht oder eine Mutprobe der Freiheit

Studienrechtliche Rahmenbedingungen für selbstverantwortliches Handeln

Spielerisch-exploratives Lernen anstossen
Spielerisch-exploratives Lernen anstossen

Das Konzept von selma & mogli unterstützt Schüler*innen darin, eigenverantwortliche Gestaltungsfreiräume einzunehmen

Frieden und Krieg in Unterricht und Schule
Frieden und Krieg in Unterricht und Schule

Aktuelle Erfahrungen und Bedürfnisse von schulischen Mitarbeitenden: Dem (pädagogischen) Engagement unter solch angespannten Bedingungen gebührt Anerkennung!

Neue Ressourcierung Volksschule
Neue Ressourcierung Volksschule

Mit neuer Ressourcensteuerung zu vergrössertem Gestaltungsraum – zugunsten der Schüler*innen

Voneinander lernen
Voneinander lernen

Innovative Konzepte im Bildungsbereich fördern der OeAD und die Innovationsstiftung für Bildung: ein riesiges Potenzial, um voneinander zu lernen

Innovative Schulautonomie als Chance für pädagogische Standortentwicklung
Innovative Schulautonomie als Chance für pädagogische Standortentwicklung

Schulleitungen sind gut beraten, wenn sie sich externe Schulentwicklungsberatung in ihre Häuser holen. Damit entsteht für sie mehr Freiraum, mehr Entlastung in ihrer schulischen Entwicklungsarbeit.

Kinder entfalten selbstbestimmt ihre Talente
Kinder entfalten selbstbestimmt ihre Talente

Lob und Wertschätzung sind für alle jener Motor, der ihnen die Kraft gibt, kreativ zu sein und Ideen umzusetzen.

Natur & Kultur: Schule als Ökosystem
Natur & Kultur: Schule als Ökosystem

Einladung zu einem Gedankenexperiment, das die innovative Vorstellungskraft anregen und zur autonomen Ausgestaltung auffordern will

Der Kunst und der Schule ihre Freiheit
Der Kunst und der Schule ihre Freiheit

Autonomie und Innovation in der Schule und in der Kunst ist die Herausforderung, durch Ideenreichtum und innovative Zugänge zu überzeugen.

Die (Schul-)Kultur der wilden Tiere
Die (Schul-)Kultur der wilden Tiere

Sechs unernste Geschichten dienen als heitere Anregungen, um Schulautonomie als eine Form kultureller Evolution am je eigenen Schulstandort (er)lebbar zu machen.

Von der längsten Distanz auf der Welt
Von der längsten Distanz auf der Welt

Ein Band zur kritischen Auseinandersetzung mit Reformen „von oben“, der Bewusstsein für ein paxisnahes Verständnis von Forschung schafft und konstruktive Beispiele liefert.

Schulrecht für die Praxis
Schulrecht für die Praxis

Ein Standardwerk für alle im Schulwesen tätigen Personen, die sich selbstverantwortlich mit rechtlichen Fragestellungen rund um die Schule auseinandersetzen möchten oder müssen

Begabungs- und Begabtenförderung als Schulentwicklungsaufgabe
Begabungs- und Begabtenförderung als Schulentwicklungsaufgabe

Verantwortliche im Prozess der Schulentwicklung erhalten grundlegende Informationen zur Begabtenförderung auf Basis gesicherter empirischer Befunde und können daraus Handlungsempfehlungen ableiten.

Führen im Kontext von gelebter Schulautonomie
Führen im Kontext von gelebter Schulautonomie

Der Erkenntnisgewinn aus dieser europäischen Studie kann ein wertvoller Beitrag zur Stärkung schulischer Führungskräfte in der autonomen Schule sein.

Auch Paradigmen entwickeln sich
Auch Paradigmen entwickeln sich

Was kommt nach der Kompetenzorientierung? Die Entwicklungsorientierung!

Innovative Autonomie
Innovative Autonomie

Eine sprachliche Analyse bildungspolitischer Gastkommentare zu den Begriffskonzepten "Autonomie" und "Innovation", inklusive der kritischen Frage: Wann wird Autonomie autonom?

previous arrow
next arrow

Web-Journal und Web-Dialoge von #schuleverantworten sind kompatibel gestaltet. Sie bieten Ideen, Dialoge und Erfahrungen, geben Impulse und regen den Diskurs an um Führungsverantwortung in der Schulwelt. Führungskultur ist unser Ziel: visionsgeleitetes Führungshandeln in ganzheitlicher Leitungsverantwortung, ge- und erlebt als personales und soziales, sinnorientierendes, organisationales und systemisches Fühlen, Denken und Einwirken zur Erfüllung und Erreichung gemeinsamer Aufgaben und Ziele in geteilter Verantwortung.

Web-Dialoge

Unsere Web-Dialoge zur Führungskultur bieten Ideen, stellen Fragen, geben Anregungen und suchen Antworten zur Gestaltung des Schullebens. Als Open-Access-Angebot wollen sie sich den aktuellen Herausforderungen des Schullebens stellen und alle Abonnent*innen miteinander vernetzen, um Bildung im Dialog besser gelingen zu lassen und das eigen- wie mitverantwortliche Leiten von Schulen nachhaltig erfolgreich zu machen. Denn Kulturarbeit von Schulleiter*innen ist Feelgood-Management, das Schulgesundheit im Ganzen und Lerngesundheit im Einzelnen anstrebt.

RÜCKBLICK auf vergangene WEB-DIALOGE »

  • Wenn nicht die Schule, wer dann? Zukunftsfähigkeit als Bildungsverantwortung im Anthropozän | Online-LV »

    14.10.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • (Teil)Autonome Schulen brauchen starke Schulleitungen | Hybride LV »

    04.11.2022 16:30 - 18:00 Uhr

  • „Nun sag‘, wie hast du’s mit der kollegialen Kooperation?“ | Online-LV »

    25.11.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Die Zukunft er-lesen | Online-LV »

    14.12.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Anthropozän – Herausforderungen für Schulleitungshandeln | Online-LV »

    16.01.2023 14:30 - 16:45 Uhr

  • „The New Normal“ – Was bleibt vom Distance Learning nach der Pandemie? | Online-LV »

    30.03.2023 14:30 - 16:45 Uhr

  • Schulentwicklung neu denken: Fokus auf Schulkultur, Profession & Praxis | Online-LV »

    11.04.2023 14:30 - 16:45 Uhr

  • Sozialisierungsstufen nach C. Graves: Zur Wirkungsweise im Kollegium | Online-LV »

    22.05.2023 14:30 - 16:45 Uhr

  • Lehrerarbeit im Berufseinstieg einschätzen und begutachten | Online-LV »

    12.06.2023 14:30 - 16:45 Uhr

Web-Journal

Unser Web-Journal zur Führungskultur bietet Ideen, stellt Fragen, gibt Anregungen und sucht Antworten zu Gestaltung des Schullebens. Als Open-Access-Angebot will es sich den aktuellen Herausforderungen des Schullebens stellen und alle Abonnent*innen miteinander vernetzen, um Bildung im Dialog besser gelingen zu lassen und das eigen- wie mitverantwortliche Leiten von Schulen nachhaltig erfolgreich zu machen. Denn Kulturarbeit von Schulleiter*innen ist Feelgood-Management, das Schulgesundheit im Ganzen und Lerngesundheit im Einzelnen anstrebt.


Schulautonomie ist Mit- und Selbstverantwortung innerhalb eines gesetzlichen Rahmens, mitverantwortlich gelebte Freiheit, nicht aber Freizügigkeit als Widerspruch gegenüber Obrigkeit. Verbindlichkeit als Rahmen stärkt, verwirklicht und orientiert Freiheit als Richtung: Geschätzte Schulleiter*in, „habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“ (Immanuel Kant) und handle innovativ.
Und vieles mehr …

ARCHIV – ALLE AUSGABEN

Abstand

Who cares – nicht: Wen kümmert es?, sondern: Wir kümmern uns! Schulleiter*innen sind auch Empathiebotschafter*innen. Sorgekultur als Unterrichtsprinzip geht – als Widerspruch von Ent-Sorgen – weit über Ver-Sorgung hinaus; Achtsamkeit, Empathie, Präsenz und Geduld sind gefragt: Wie wollen und wie können wir miteinander leben? Die Caring Community wird Ausdrucksform von Caritas in einer Caring Society. Bildung soll dafür der Katalysator sein.

Und vieles mehr …