_

Editorial
Editorial
Lesson Study – die Rolle der Schulleitung
Lesson Study – die Rolle der Schulleitung

Durch Lesson Study kann in der Unterrichtsentwicklung an den Schulen ein dynamischer Prozess, von der Basis beginnend, aufgebaut werden.

Dürfen Begabungen gefördert werden? Der Matthäuseffekt und seine Konsequenzen für schulische Begabungsförderung
Dürfen Begabungen gefördert werden? Der Matthäuseffekt und seine Konsequenzen für schulische Begabungsförderung

Der Matthäuseffekt bezeichnet Entwicklungen, durch welche Personen mit einem Startvorsprung diesen über die Zeit vergrößern, während Benachteiligte es mit immer mehr Barrieren zu tun haben.

Wertschätzung
Wertschätzung

Das neue Schuljahr lädt ein, den Wert der anderen zu sehen und sich auf die Suche nach wertegetragenen gemeinsamen Aktivitäten zu begeben.

Jugendliche und Pflegeberuf
Jugendliche und der Pflegeberuf. Erste Ergebnisse aus einer niederösterreichischen Studie über die beruflichen Werte Jugendlicher

Es sollte vermehrt vermittelt werden, dass sich um jemandem zu kümmern, keine vor allem weibliche Eigenschaft ist.

Von Schulleiter*innen, Spannungsfeldern und Supervision
Von Schulleiter*innen, Spannungsfeldern und Supervision

Für neu ernannte Schulleiter*innen bietet dieses Buch einen guten Überblick über die Spannungsfelder, denen schulische Führungskräfte ausgesetzt sind.

Literatur – Laboratorium der Zukunft
Literatur – Laboratorium der Zukunft

„Im Kopf der Lesenden entstehen vielfältige Weltentwürfe, die nicht nur Wissensbestände, sondern auch Werthaltungen und Wahrnehmungsmuster zur Disposition stellen.“

Warum es kein neues Europa braucht
Warum es kein neues Europa braucht

Die Bitte an die jungen Menschen lautet: Lassen Sie sich nicht hineintreiben in Feindschaft und Haß (sic!) gegen andere Menschen, gegen Russen oder Amerikaner, gegen Juden oder Türken, gegen Alternative oder Konservative, gegen Schwarz oder Weiß. Lernen Sie, miteinander zu leben, nicht gegeneinander.

Alte Vielfalt, neue Einheit: Ein Update für Europa
Alte Vielfalt, neue Einheit: Ein Update für Europa

Eine Wertegemeinschaft setzt voraus, dass sich ihre Bürgerinnen und Bürger bewusst und manifest auf ihre Grundsätze geeinigt haben. Bis heute fehlt der Europäischen Union dieses klare Bekenntnis.

Die Wirkung von Theaterpädagogik: in postpandemischen Zeiten
Die Wirkung von Theaterpädagogik: in postpandemischen Zeiten

… durch Methoden wie Theaterpädagogik(wird) die Auseinandersetzung mit der Leiblichkeit als Grundlage von Wahrnehmung und Gestaltung gefördert und zum Umgang mit Ambivalenzen ermutigt.

Die ‚klimafitte Schule‘: Umfassende Wertebildung für Nachhaltigkeit
Die ‚klimafitte Schule‘: Umfassende Wertebildung für Nachhaltigkeit

Wertschätzung wird als Wert gelebt und reflektiert, wenn sie der eigenen, gewachsenen Schulkultur und allen Beteiligten, auch der Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft gegenüber gezeigt wird.

Natur & Kultur III: Jeder Tropfen zählt: vom (kulturellen) Wert des Wassers
Natur & Kultur III: Jeder Tropfen zählt: vom (kulturellen) Wert des Wassers

Der Wert des Wassers wird spürbar und sichtbar in seinem Zuwenig (Durst, Dürre) und seinem Zuviel (Flutwelle, Überschwemmung), in jüngerer Zeit insbesondere an infolge des Klimawandels häufiger auftretenden Extremwetterereignissen und ihren Folgen.

Wertevermittlung literaturpädagogisch und -didaktisch
Wertevermittlung literaturpädagogisch und -didaktisch

Wertschätzung von Menschen wird in der Literatur vor allem durch die Erzeugung von Empathie mit Figuren unterstützt.

Was ist das Leben? Im Gespräch mit Regina Fritsch
Was ist das Leben? Im Gespräch mit Regina Fritsch

Man muss für seine Überzeugung aufstehen, man muss sich auf die Socken machen!

"Leadership is action not position": Im Gespräch mit Michael Schratz
"Leadership is action not position": Im Gespräch mit Michael Schratz

"Leadership is action not position": Wir sollten nicht die Position im Vordergrund sehen, sondern die Möglichkeitsräume im Handeln!

Notlösung PTS: Die Polytechnische Schule: letzte oder gute Wahl?
Notlösung PTS: Die Polytechnische Schule: letzte oder gute Wahl?

Die Polytechnische Schule kämpft seit vielen Jahren um Anerkennung . Vielen Eltern ist dieser Schultyp suspekt, dorthin schickt man seine Kinder doch nur, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Das ist äußerst schade.

Weil es schön ist, Gutes zu tun
Weil es schön ist, Gutes zu tun

Wenn es gelingt, Schüler*innen für diese schlichte Schönheit zu begeistern, hat der Ethikunterricht bereits viel erreicht, vielleicht sogar die von manchen erhoffte Rettung des Abendlandes.

Der Ethikunterricht: Wertevermittlung oder Werteentwicklung?
Der Ethikunterricht: Wertevermittlung oder Werteentwicklung?

Ethikunterricht […] ist eine große Chance, mit gut arrangierten Lernanlässen die vielen ethisch relevanten Themenfelder im Soziotop der Klasse oder Gruppe zu bearbeiten.

Der Unterricht im Gegenstand Kulturpflege: Sein Beitrag zur Schulentwicklung im Wertedialog und interkulturellen Lernen
Der Unterricht im Gegenstand Kulturpflege: Sein Beitrag zur Schulentwicklung im Wertedialog und interkulturellen Lernen

Begegnungslernen und Dialog im miteinander und voneinander Lernen sind für das Konzept des Kulturpflegeunterrichtes der „Königsweg“.

Diversität und Schulentwicklung: in der Trias von Wertediskurs, Evidenzbasierung und Bildungstheorie
Diversität und Schulentwicklung: in der Trias von Wertediskurs, Evidenzbasierung und Bildungstheorie

Diversität zeigt sich […] nie neutral, sondern ist mit Bildungschancen und -risiken verbunden.

Ethik und Ethos in der Werteerziehung: Haltung und Handlung von Lehrenden als Qualitätsmerkmal
Ethik und Ethos in der Werteerziehung: Haltung und Handlung von Lehrenden als Qualitätsmerkmal

Da es die Pädagog*innen sind, die als Personal für die Qualität des in der Schule erbrachten Handelns verantwortlich zeichnen, ist der Herausbildung von deren Ethos und der Vermittlung ethischer Grundlagen höchstes Augenmerk zu widmen.

Störung als Chance: Erkundungen an den Bruchstellen der Schule
Störung als Chance: Erkundungen an den Bruchstellen der Schule

Wir glauben, dass der Schule eine neue Aufgabe zugewachsen ist, nämlich die Schüler*innen in ihrer Lebens- und Gefühlswelt vollständig wahrzunehmen.

Zielbild QMS: Warum evidenzbasiertes Arbeiten und wirkungsorientierte Steuerung in der Sonderpädagogik wichtig sind
Zielbild QMS: Warum evidenzbasiertes Arbeiten und wirkungsorientierte Steuerung in der Sonderpädagogik wichtig sind

Wir müssen uns nicht von unserem „pädagogischen Bauchgefühl“ abwenden, es ist keine Frage von Rationalität und Irrationalität, Vernunft und Intuition – es ist die Hinzunahme von Evidenzen mit dem Ziel einer internen Evaluation für die Schulentwicklung und selbstverantwortlich durchgeführten „Visitation“ des eigenen unterrichtlichen Handelns.

Wertstoff
Wertstoff

Altstoff als Rohstoff zu betrachten, der wertvoll ist, richtet den Blick einerseits auf die Endlichkeit natürlicher Ressourcen.

Eine wertegetragene Schule der Vielfalt: Gedanken künftiger Lehrpersonen der Sekundarstufe, wie Schulkultur inklusiv und wertorientiert gelingen kann
Eine wertegetragene Schule der Vielfalt: Gedanken künftiger Lehrpersonen der Sekundarstufe, wie Schulkultur inklusiv und wertorientiert gelingen kann

Authentisch den zentralen Werten verpflichtet und im äußeren Engagement bemerkbar, kann die Schulleitung starken Einfluss auf die Gestaltung einer inklusiven Schulkultur nehmen

Kultur der Diklusivität: Auf dem Weg zu einer digital-inklusiven Schulgemeinschaft
Kultur der Diklusivität: Auf dem Weg zu einer digital-inklusiven Schulgemeinschaft

Die notwendige Haltung und die Kompetenzen, um in einer digitalen Gesellschaft im Sinne der Wertschätzung von Vielfalt und Diversität leben zu können, müssen maßgeblich in der Schule entwickelt, erprobt und gelebt werden.

Orientierung durch Werte: Werte als Wegweiser in der lernenden Organisation
Orientierung durch Werte: Werte als Wegweiser in der lernenden Organisation

Kulturprägende Werte wie Vertrauen und Wertschätzung sind Voraussetzung für die Schaffung einer positiven Fehlerkultur, damit Fehler nicht als Mangel, sondern als Lernpotenzial und somit als wesentlicher Beitrag für Lernerfolg begriffen werden.

Welche Werte wollen wir? Werteerziehung als gesellschaftliche Überlebensstrategie
Welche Werte wollen wir? Werteerziehung als gesellschaftliche Überlebensstrategie

Wie kann das Gute gefunden werden? Wer lebt das Gute? Wie kann ich das Gute wollen? Wie kann mich das Gute mit Menschen verbinden? Was unterscheidet Gutes von Bösem?

Wertschätzung zeigen und erfahren: Ausgewählte Aspekte aus wissenschaftlicher und schulpraktischer Sicht
Wertschätzung zeigen und erfahren: Ausgewählte Aspekte aus wissenschaftlicher und schulpraktischer Sicht

Wertschätzung spiegelt sich […] im Erleben von Aufmerksamkeit, im Erhalten von konstruktivem Feedback, im Erleben von sozialer Unterstützung, im Ausüben sinnvoller Tätigkeiten, dem passgenauen Einsatz im Hinblick auf Aufgaben und Kompetenzen.

Auf die Haltung kommt es an! Zum Umgang mit Haltungen und Emotionen in der schulischen Führungsarbeit.
Auf die Haltung kommt es an!
Zum Umgang mit Haltungen und Emotionen in der schulischen Führungsarbeit.

Jede Situation ist anders, man kann Menschen sehr gut kennen, aber nie endgültig entschlüsseln.

Umgang mit Fragen der Werteerziehung. Anmerkungen zu einem unverzichtbaren Bildungsziel
Umgang mit Fragen der Werteerziehung. Anmerkungen zu einem unverzichtbaren Bildungsziel

Werteerziehung als Vermittlung von Wertereflexionskompetenz ist eine der vornehmsten Aufgaben der Schule und ein Auftrag aller Fächer.

previous arrow
next arrow

Web-Journal und Web-Dialoge von #schuleverantworten sind kompatibel gestaltet. Sie bieten Ideen, Dialoge und Erfahrungen, geben Impulse und regen den Diskurs an um Führungsverantwortung in der Schulwelt. Führungskultur ist unser Ziel: visionsgeleitetes Führungshandeln in ganzheitlicher Leitungsverantwortung, ge- und erlebt als personales und soziales, sinnorientierendes, organisationales und systemisches Fühlen, Denken und Einwirken zur Erfüllung und Erreichung gemeinsamer Aufgaben und Ziele in geteilter Verantwortung.

Web-Dialoge

Unsere Web-Dialoge zur Führungskultur bieten Ideen, stellen Fragen, geben Anregungen und suchen Antworten zur Gestaltung des Schullebens. Als Open-Access-Angebot wollen sie sich den aktuellen Herausforderungen des Schullebens stellen und alle Abonnent*innen miteinander vernetzen, um Bildung im Dialog besser gelingen zu lassen und das eigen- wie mitverantwortliche Leiten von Schulen nachhaltig erfolgreich zu machen. Denn Kulturarbeit von Schulleiter*innen ist Feelgood-Management, das Schulgesundheit im Ganzen und Lerngesundheit im Einzelnen anstrebt.

RÜCKBLICK auf vergangene WEB-DIALOGE »

  • Führung ist Kultur. Autonome Schulleitung im Anthropozän | Online-LV »

    24.01.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Kompetenzentwicklung der Lehrenden zur Arbeit mit digitalen Medien | Online-LV »

    21.02.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Schulleitung: Berufung UND Beruf. Zu Berufsbild und Anforderungsprofil | Online-LV »

    25.03.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Personalentwicklung für beginnende Lehrkräfte. Mentoring – ein Instrument der Personalentwicklung | Online-LV »

    27.04.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Sozialisierungsstufen nach C. Graves: Zur Wirkungsweise im Kollegium | Online-LV »

    18.05.2022 14:30 - 16:45 Uhr

  • Raum und Zeit | Online-LV »

    19.05.2022 14:30 - 17:30 Uhr

  • Leadership – zwischen Innovieren, Bewahren und Optimieren. Strukturdynamische Überlegungen und phänomenologische Klärungen | Online-LV »

    08.06.2022 14:30 - 16:45 Uhr

Web-Journal

Unser Web-Journal zur Führungskultur bietet Ideen, stellt Fragen, gibt Anregungen und sucht Antworten zu Gestaltung des Schullebens. Als Open-Access-Angebot will es sich den aktuellen Herausforderungen des Schullebens stellen und alle Abonnent*innen miteinander vernetzen, um Bildung im Dialog besser gelingen zu lassen und das eigen- wie mitverantwortliche Leiten von Schulen nachhaltig erfolgreich zu machen. Denn Kulturarbeit von Schulleiter*innen ist Feelgood-Management, das Schulgesundheit im Ganzen und Lerngesundheit im Einzelnen anstrebt.

Wie sozial soll und kann Schule heute sein?
Schule – Ort zwischen alten Werten und neuen Tugenden?
Was und wie kann Schulleitung zum Schulklima beitragen?
Und vieles mehr …

ARCHIV – ALLE AUSGABEN

Abstand

Schule – der Ort des Vertrauens auf die Hoffnungsträger*innen der Zukunft!
Welche Signale der Hoffnung kann/soll die Schule setzen, und wie geschieht das im Unterricht?
Und vieles mehr …

Digitalisierung – das 11. Gebot der Schulentwicklung. Dahinter aber steht eine Kultur der Digitalität, die unser Leben von der Buch- zur Netzkultur transformiert. Wie gehen Schulleiter*innen damit um?
Und vieles mehr …