Care und Education
Zum Artikel

Schlagworte

Care
Education
Betreuung
Elementarpädagogik
ganztägige Schulen

Kategorien

Zitationsvorschlag

Breit, S. (2022). Care und Education: Über das Spannungsfeld zweier Begriffe im Kontext der frühen und mittleren Kindheit. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 2(4), 78–86. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a285

Abstract

Care als Betreuung sowie Education als Bildung und Erziehung nehmen in institutionellen Settings der frühen und mittleren Kindheit einen zentralen Stellenwert ein. So sind sowohl elementare Bildungsein­rich­tungen als auch ganztägige Schulen gefordert, das Spannungsfeld zwischen den beiden Begriffen auf­zulösen und ein Sohwohl-als-auch zu etablieren. Führungspersonen kommt bei dieser Aufgabe eine zen­trale Rolle zu, da sie für eine gemeinsame pädagogische Ausrichtung sorgen, Zusammenarbeit ge­stal­ten und kollegialen Austausch fördern können. Im Beitrag werden Gedanken und Überlegungen zum Spannungsfeld von Bildung und Betreuung in elementaren Bildungseinrichtungen wie in ganz­tä­gi­gen Volksschulen dargelegt. Leitfragen regen zur professionellen Reflexion über den Stellenwert von Ca­re und Education an und ein sokratischer Eid als gemeinsame Grundlage aller an der Bildung, Er­zie­hung und Betreuung Beteiligter wird zur Diskussion gestellt.

https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a285
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie