Das soziale Miteinander in der Schule gestalten!
#schuleverantworten Ausgabe 2022_2 Futures Literacy
Zum Artikel

Schlagworte

Soziales Lernen
überfachliche Kompetenzen
Schulkultur
systemischer Blick
Mündigkeit

Kategorien

Zitationsvorschlag

Schmid, M. ., & Ruess, A. (2022). Das soziale Miteinander in der Schule gestalten! Was heisst das für die Schulführung?. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, (2), 64–69. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i2.a204

Abstract

Wie gelingt es der Schulführung, Mündigkeit als grundlegendes Bildungsziel zu realisieren? Wie können überfachliche Kompetenzen, die in Zukunft in der Bildung noch bedeutsamer sind, durch die Schulfüh­rung gefördert werden? Eine Antwort könnte sein, dass Schulführung auf eine gemeinsame Entwicklung der Schulkultur fokussiert und dabei soziale Interaktionen und Partizipation der verschiedenen System­ebenen bewusst miteinbezieht und fördert. Die Akteure dieser Ebenen gilt es in die Gestaltung einer partizipativen Schulkultur einzubinden. Das Programm SOLE (soziales Lernen in der Schule) der Pädago­gischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in der Schweiz bietet Schulleitungen einen Rahmen, der diese Entwicklung unterstützt und dabei den nötigen Freiraum lässt, so dass sich Schulen gemäss ihrem Profil entfalten können.

https://doi.org/10.53349/sv.2022.i2.a204
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie