Ziel- und evidenzbasiert durchstarten?!
Zum Artikel

Schlagworte

Hochschullehrgang
Qualitätsmanagementsystem für Schulen
Schulentwicklung
Gelingensbedingungen
Evidenzbasiertheit

Kategorien

Zitationsvorschlag

Heißenberger, P., & Niederfriniger, J. (2021). Ziel- und evidenzbasiert durchstarten?! Impulsgestärkt durch den Hochschullehrgang mit Masterabschluss "Schulmanagement: Professionell führen – nachhaltig entwickeln". Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 1(1), 35–43. https://doi.org/10.53349/sv.2021.i1.a64

Abstract

Das Bildungsreformgesetz 2017 hatte maßgeblichen Einfluss auf qualitätssichernde Maßnahmen an Schulen. Durch das Qualitätsmanagement für Schulen (QMS), welches das nun seit Jänner 2021 maßgeblich das steuernde Element für Qualitätssicherung und -entwicklung an Schulen darstellt, entstehen für Weiterbildungsmaßnahmen an Pädagogischen Hochschulen Reflexions- und Handlungsbedarf. Es ist an den durchführenden Institutionen ein Konsens darüber herzustellen, welche Korrespondenz und Kongruenz zwischen einem Curriculum für die Weiterbildung und dem staatlich auferlegten Auftrag durch QMS an die Schulleitungen zu realisieren ist. Es werden die Ergebnisse einer Studie präsentiert, die zeigen, dass die im QMS geforderten Evidenzbasiertheit für schulische und unterrichtliche Entscheidungen klare und überprüfbare Ziele vorausgehen müssen. Im Beitrag werden weiters einige ausgewählte Aspekte eines professionsbasierten Schulleitungshandelns vorgestellt.

https://doi.org/10.53349/sv.2021.i1.a64
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2021 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie