Innovative Schulautonomie als Chance für pädagogische Standortentwicklung
Zum Artikel

Schlagworte

Schulautonomie
Schulentwicklung
Wandel
Partizipation
Erfahrungswerte

Kategorien

Zitationsvorschlag

Schleicher, U. (2022). Innovative Schulautonomie als Chance für pädagogische Standortentwicklung: Im Gespräch mit Karl Kirchler und Doris Schiestl. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 2(3), 114–118. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i3.a241

Abstract

Karl Kirchler gibt aus Sicht eines Praktikers mit  langjähriger beruflicher Expertise  im Südtiroler Berufsbildungsbereich Antworten auf Fragen zu einer dort stattfindenden innovativen Schulautonomie. Er bezieht sich u.a. auch auf aktuelle Interviews mit Schulleiter*innen. Doris Schiestl ist seit Jahren im Bereich der Lehrer*innenbildung in Südtirol tätig und antwortet auf Grund ihrer dort gewonnenen Erfahrungen aus der Sicht einer Schulentwicklungsberaterin. Sie schildert ihre Beobachtungen in Südtirol und versucht daraus mögliche Umsetzungsmöglichkeiten für das österreichische Schulwesen aufzuzeigen.

https://doi.org/10.53349/sv.2022.i3.a241
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie