Einführung digitaler Medien an Berufsfachschulen (Sekundarstufe II)
Zum Artikel

Schlagworte

Schulführung
Schulentwicklung
Bring your own device
Berufsfachschule
digitaler Wandel

Kategorien

Zitationsvorschlag

Burri, E., & Wegmüller, R. (2022). Einführung digitaler Medien an Berufsfachschulen (Sekundarstufe II): Aufgezeigt anhand des Kaufmännischen Bildungszentrums Zug. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 1(1), 102–111. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i1.a172

Abstract

Die Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Neue Technologien prägen viele Berufsbilder grundlegend neu. Digitalisierung durchdringt mittlerweile alle Lebensbereiche. Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug (KBZ) setzte sich schon früh mit der Frage auseinander, wie das Lernen gestaltet sein soll, damit sich Lernende souverän und selbstbestimmt in der digitalen Arbeits- und Lebenswelt bewegen und mitgestalten können. Bereits ab 2012 wurden in der Grundbildung erste Pilot-Notebook-Klassen eingeführt. In einem mehrjährigen, umfassenden Schulentwicklungsprozess wurde ein Medienkonzept entwickelt und erfolgreich implementiert. Heute ist das Bring your own device-Konzept am KBZ etabliert. Es liegen ansprechende, kollaborativ entwickelte Lernarrangements vor. In der Rückschau werden der Veränderungsprozess und damit verbundene begünstigende Faktoren aus der Perspektive der Schul- und Projektleitung erläutert.
https://doi.org/10.53349/sv.2022.i1.a172
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie