Wir müssen unsere Jugend unterstützen und beraten
Zum Artikel

Schlagworte

Sozialbetreuungsberufe
Reflexion
Caring Community

Kategorien

Zitationsvorschlag

Tscherne, M. (2022). Wir müssen unsere Jugend unterstützen und beraten: Im Gespräch mit Barbara Heigl. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 2(4), 148–151. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a261

Abstract

Barbara Heigl ist Pädagogin und war Lehrerin für Deutsch und Französisch an der HLW Haag, bevor sie im September 2020 Schulleiterin des Caritas Bildungszentrums für Gesundheits- und Sozialberufe (BIGS) in Gaming wurde. Seit dem Schuljahr 2020/21 wird am Schulstandort neben einer Fach- und Diplomausbildung für Sozialbetreuungsberufe mit den Schwerpunkten Alten- bzw. Behindertenarbeit auch eine fünfjährige Pflegeausbildung mit Matura angeboten. Durch die Angliederung an die Caritas kann die Schule von deren Veranstaltungen, wie z.B. das „Caritas Laufwunder“, profitieren und diese in ihr Programm aufnehmen. Dem Miteinander-Leben wird hohe Bedeutung geschenkt, man trifft sich gerne und tauscht sich aus. Für die Schüler*innen nimmt man sich bereits bei den Aufnahmengesprächen viel Zeit. 

https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a261
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie