Wohlbefinden als unentbehrlicher Faktor für die positive Bewältigung des schulischen Alltags
Zum Artikel

Schlagworte

Polytechnische Schule
Wohlbefinden
Persönlichkeitsentwicklung
Wertschätzung

Kategorien

Zitationsvorschlag

Tscherne, M. (2022). Wohlbefinden als unentbehrlicher Faktor für die positive Bewältigung des schulischen Alltags: Im Gespräch mit Birgit Velickovic. Schule Verantworten | führungskultur_innovation_autonomie, 2(4), 162–165. https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a259

Abstract

Birgit Velickovic ist seit 1996 Lehrerin für Mittelschulen und Polytechnische Schulen, seit 2007 unterrichtet sie an der  Polytechnischen Schule (PTS) Kottingbrunn und seit 2021 ist sie dort Schulleiterin. Sie ist Fürsprecherin der PTS zur Vorbereitung auf die Berufslaufbahn der Jugendlichen. Birgit Velickovic sieht den Unterricht an der PTS als bedeutsamen Faktor im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Ein Schuljahr an der PTS ist mehr als das Absitzen eines Übergangsjahres, mehr als bloße Wissensvermittlung: An der PTS werden Stärken gefördert, Talente gebildet und soziale Disparitäten entschärft. Birgit Velickovic sieht sich als Leiterin und Begleiterin der Schüler*innen und ihrer Lehrpersonen. Wertschätzung, Achtsamkeit und Empathie sind ihrer Meinung nach in der Schulkultur der (Polytechnischen) Schulen ein wesentlicher Grundsatz für das Miteinander und Füreinander.

https://doi.org/10.53349/sv.2022.i4.a259
Zum Artikel
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2022 schule verantworten | führungskultur_innovation_autonomie